History

Hier siehst Du diverse Impressionen der vergangenen Parties. Wir würden uns freuen, Dich beim nächsten Event als Gast begrüssen zu können.

Du warst nicht dabei?

Pech gehabt! Damit das in Zukunft nicht mehr vorkommt klick hier und lass Dich von uns regelmässig über unsere aktuellen Events informieren!

Der elektronische Freitag

Der elektronische Freitag Special Act Cyberpunkers (Italien)
Clash (Underdog Army, electronica)
Phil Fischer (Starship)


Heute Abend wird Geschichte geschrieben! Die Label electronica, Whoa! & Starship schliessen sich für einen Abend in einem Floor zusammen, damit dem Publikum musikalisch wie auch stimmungstechnisch das Beste geboten wird, was es je gehört und gesehen hat! Man kann nur empfehlen, live dabei zu sein!


Dafür fliegen wir für euch aus Italien The Cyberpunkers ein. Das Cyberpunkers Projekt ist das Ergebnis von zwei jungen italienischen DJs, welche seit 2006 die Passion für die Cyberpunk Kultur teilen. Das Ziel ist ein frischer Start des Styles durch die Verbindung vier verschiedener Künste: Elektronische Musik, Mode, Design und Fotografie. Einfach gesagt, der Übergang des Cyberpunks in's moderne Clubbing.

Durch ihren originellen Look mit Masken, hinter welchen sie ihre wahre Identität verstecken und die originelle Show, in welcher sie zwei Konsolen auf einmal benützen, unterstützt durch verschiedene Audio Maschinen, wurden sie zu einem internationalen Top Act und rocken zusammen mit weltweiten Stars die grössten Bühnen der Welt. Aber ihr enger Zeitplan hat sie nicht aufgehalten einen Stop in Luzern zu machen und mit euch allen das Casineum zu rocken.

Natürlich stehen sie an diesem Abend nicht alleine da, supportet werden die Cyberpunkers von unseren Label Residents und Local Heros; DJ Clash (electronica) und DJ Phil Fischer(Starship), also musikalisch sollten keine Fragen mehr offen sein, aber überzeugt euch doch selber am Freitag 17.12., und damit sagen wir jetzt schon… merry christmas

LineUp:

Location:

Casineum, Grand Casino Luzern  

Das war am:

Freitag, 17. Dezember 2010

Label:

Der elektronische Freitag